Songwriting an der Grundschule

Kinder erfanden eigene Strophen

Passend zum Frühling schrieben die Grundschülerinnen und Grundschüler eigene, kreative Texte zur volkstümlichen Melodie von „I Like The Flowers“.

Von Carolin Sickinger

Passend zur Jahreszeit setzten sich die Viertklässler in den vergangenen Musikstunden mit dem traditionellen Frühlingslied „I Like The Flowers“ auseinander. Zunächst begegneten die Schülerinnen und Schüler der aus England überlieferten Melodie in der deutschen Sprache. Im Sinne eines integrativen, sprachsensiblen Unterrichts schloss daran die Auseinandersetzung mit dem Werk in Englisch an.

Den Höhepunkt der Unterrichtseinheit stellte für die Kinder die kreative Auseinandersetzung mit dem Musikstück dar, da sie zuletzt eigene Strophen zu der inzwischen sehr vertrauten Melodie erfinden durften. Die Entwürfe dieser kommunikativen Teamarbeiten stellten sie anschließend vor der Klasse vor. Dabei übten sie sich in konstruktiver Kritik, indem sie sinnvolle, zum Inhalt und Rhythmus passende Rückmeldungen und Vorschläge zur Überarbeitung gaben.

Nachdem sie die Strophen überarbeitet und in Reinschrift geschrieben hatten, übten sie deren Gesang mit passender Intonation. Zum Abschluss der Sequenz präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse.

Das Lied mit den passenden Noten finden Sie auch beim Kinderliederprojekt.