Grundschüler testen die Sportart Tennis

Kirchzeller Kinder der 2. und 3. Klasse verbringen einen Vormittag auf dem Tennisplatz

Von Helen Englert

Am 23.7.2018 machte sich die 2. und 3. Klasse der Grundschule Kirchzell gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Sickinger und Frau Englert auf den Weg zu den Tennisplätzen des TC Kirchzell. Unterstützt durch vier Väter, die im örtlichen Tennisverein sehr aktiv sind, stellten die Kinder ihr Geschick mit Ball und Tennisschläger unter Beweis.

Engagierte Väter beim Tennis-Tag der Grundschule Kirchzell

Zum Aufwärmen wurden die Kinder klassenweise aufgeteilt. Die eine Gruppe startete mit dem bekannten Mannschaftsspiel „Völkerball“ während die andere Klasse beim Spiel „Bälle werfen“ versuchte in einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Bälle auf die gegnerische Seite zu werfen. Anschließend trainierten die Schüler an sechs verschiedenen Stationen nicht nur den Umgang mit Ball und Schläger, sondern verbesserten auch ihre allgemeine Fitness und Koordination.

Aufgrund der heißen Temperaturen gab es am Ende eine erfrischende Dusche durch die Beregnungsanlage der Plätze. Der Tag endete mit der Übergabe der Urkunden und einem anschließenden Picknick mit den Eltern beider Klassen.