3. Klasse zu Besuch beim Augenoptiker

Im Rahmen des HSU-Themas „Auge“ besuchte die 3. Klasse gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Englert den Augenoptiker „Seherlebnis“ in Kleinheubach.

Zu Beginn wurde das Vorwissen der Kinder zum Beruf des Augenoptikers erfragt. Anschließend erkundeten die Kinder in zwei Gruppen die verschiedenen Räume, Materialien und Aufgaben eines Augenoptikers.

Im Verkaufsraum probierten die Kinder die unterschiedlichsten Lesehilfen wie Lesesteine, verschiedene Lupen und Brillen aus. Des Weiteren wurde ihnen die Funktionsweise von Kontaktlinsen näher gebracht. Besonders interessant fanden die Kinder das Probetragen von Sonnenbrillen und Schutzbrillen.

In der Werkstatt sahen die Kinder den ganzen Arbeitsprozess, der zur Herstellung einer fertigen Brille notwendig ist. Spannend war der Einsatz computergesteuerter Geräte, mit deren Hilfe die Brillengläser erwärmt, gemessen und geschliffen werden.

In einem weiteren Raum wurde bei einigen Kindern, die sich als Versuchspersonen zur Verfügung stellten, die Brechkraft des Auges gemessen. Auf diese Art und Weise kann der Augenoptiker herausfinden, ob eine Person eine Brille braucht.

Zum Schluss konnten alle Kinder die Einstiegsfrage, welche Aufgaben denn ein Augenoptiker hat, beantworten und auch den Unterschied zum Augenarzt benennen. Als Andenken bekam jedes Kind ein kleines Geschenk mit nach Hause.

Helen Englert, Lehrerin 3. Klasse